Die Alternative

"Die Alternative VoE" wurde 1984 gegründet. Bedingt durch die in Folge der Ölkrise stetig steigende Arbeitslosenzahl wurden in vielen Ländern Arbeitsloseninitiativen ins Leben gerufen, mit dem Ziel, den Arbeitssuchenden kurzfristig und vielleicht auch nur vorübergehend eine Beschäftigung zu ermöglichen. In diesem Zusammenhang hat der Arbeitslosenkreis der christlichen Gewerkschaft CSC eine Umfrage bei der Bevölkerung durchgeführt und einen realen Bedarf an Dienstleistungsangeboten in den Tätigkeitsbereichen der Gartenarbeit, der kleinen Reparaturen an sanitären Installationen und Holzelementen, der Möbelrestauration, der kleinen Maurerarbeiten, der Näh- und Umänderungsarbeiten sowie der Haushaltshilfe festgestellt.

Daraus entstanden die Nähstube, die Bügelstube, der Reinigungsservice, der Gartenservice und das Instandsetzungs- und Restaurationsatelier in Eupen. An den Standorten Sankt Vith, Kelmis und Büllingen (hier allerdings nur zeitweise) wurde jeweils eine Nähstube eingerichtet. Die Alternative VoG wurde in ihren Ursprüngen durch die Wallonische Region gefördert und seit der Übertragung der Kompetenzen an die Deutschsprachige Gemeinschaft im Jahre 2000 im Rahmen der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (BVA) durch die DG unterstützt.

Im Jahr 2004 hat die VoG "Die Alternative" einen neuen Tätigkeitsbereich aufgebaut: "Arbeiten im Rahmen von Dienstleistungsschecks". Dieser gründet auf der föderalen Gesetzesgrundlage, nach welcher der Staat den in Belgien registrierten Privatpersonen eine Hilfe im Haushalt und beim Erledigen von Einkäufen gewähren muss. Darunter fallen Arbeiten in der Bügelstube sowie der Transport von Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit. Ziel dieses Vorhabens ist es, neben der Bekämpfung der Schwarzarbeit in diesem Bereich den betroffenen Personen den Erwerb eines fairen Einkommens sowie einen gesetzlichen Schutz zu sichern.

Im Oktober 2006 wurden die Tätigkeiten des Bereichs "Dienstleistungsschecks" aus der VoG "Die Alternative" herausgelöst und der neugegründeten VoG "Neue Alternative" übertragen. Die "Neue Alternative" arbeitet in allen Gemeinden der DG sowie deren belgischen Randgemeinden. Der Standort Eupen ist für die Steuerung besagter Tätigkeiten im Norden der DG zuständig, während der Standort Sankt Vith diesbezüglich für den Süden der Gemeinschaft verantwortlich zeichnet. Beide Unternehmen sind in einem solidarischen Verbund vereint und arbeiten unter einer technischen Gesamtleitung mit Hauptsitz in Eupen.

Unsere Dienstleistungen

  • Ändern von neuen sowie gebrauchten Kleidungs-, Dekorations- oder Einrichtungstextilien nach Kundenwunsch für Privatkunden und Unternehmen.
  • Näh- und Bügelarbeiten
  • Dienstleistungen im Rahmen des föderalen Dienstleistungsschecksystems ausschließlich für Privatkunden
  • Haushaltshilfen
  • Bügelatelier
  • Kleineinkäufe
  • Beförderung von Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit

Kontakt

Adresse: Hostert 14, 4700 Eupen

Telefon: 087/32 12 90

Website: www.diealternative.net

E-Mail:  info@remove-this.diealternative.be