UBO Register - Firstaufschub bis zum 30. September

Als kleine Erinnerung und für alle, denen dieser Begriff noch fremd ist: Das UBO Register, aus dem Englischen Ultimate Beneficiary Owners, ist eine Datenbank, die von der belgischen Regierung im Rahmen des europäischen Kampfes gegen Geldwäsche und Terrorismus erstellt wurde. Alle Vertreter von Firmen und Vereinen ohne Gewinnerzielungsabsicht müssen in diesem Register alle Nutzungsberechtigten ihrer Organisation aufführen.

Die Frist, um dieser Auflage nachzukommen, war bereits einmal verschoben worden und wurde nun auf den 30. September verlegt, da viele Fragen zum Inhalt des Registers noch offen sind und seine Entwicklung auch noch nicht vollständig beendet ist.

Das Gesetz und der Erlass, auf dem dieser Register erstellt wurde, teilt die Nutzungsberechtigten in folgende 6 Kategorien auf:

1.       Mitglieder des Verwaltungsrats

2.       Personen, die einen Vertretungsauftrag haben

3.       Personen, die mit dem Tagesgeschäft beauftragt sind

4.       Gründer einer Stiftung

5.       Natürliche Personen oder Kategorien von natürlichen Personen, in deren Interesse die VoG oder Stiftung gegründet worden ist.

6.       Jede andere natürliche Person, die mit anderen Mitteln Kontrolle über die VoG oder Stiftung ausübt.

Die ersten vier Kategorien sind schon in de Banque Carrefour d’Entreprises (BCE) aufgelistet.  Der SPF wird eine Verbindung zwischen diesen beiden Datenbanken erstellen, um eine doppelte Eingabe zu vermeiden. Die Firmen und Vereine müssen die Informationen also nur noch bestätigen und nicht noch einmal selbst eingeben.

Die Kategorien 5 und 6 hingegen müssen aktiv in das UBO Register eingetragen werden.

Entwicklungen in der Datenbank sollen bis zum 30. September 2019 ermöglichen, dass die natürlichen Personen der Kategorie 5 nicht nur persönlich durch ihre Nationalregisternummer, sondern auch in verschiedenen Kategorien (z.B. Frauen im ländlichen Raum, Jugendliche im Sportverein, usw.) aufgeführt werden können.

Wir hoffen außerdem, dass die verlängerte Frist ermöglicht, die Personen aus Kategorie 6 näher zu definieren.

Wie können Sie sich und ihre Organisation zwischenzeitlich schon vorbereiten?

-          Alle Informationen im BCE prüfen und falls nötig für Mitglieder des Verwaltungsrats, Vertreter der Organisation und die Beschäftigten im Tagesgeschäft aktualisieren.

-          Für die Kategorien 5 und 6: Wir werden auf unserer Webseite regelmäßig alle neuen Informationen des CESSoC zu diesen zwei Kategorien veröffentlichen. Behalten Sie diese Seite also im Auge.

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen unter info@remove-this.agv329.be oder 087/87 07 97.