VIRTUELLE MEETINGS ERFOLGREICH LEITEN (Zweite Auflage)

Auf Grund der hohen Nachfrage organisieren wir eine zweite Auflage dieser Weiterbildung!

In vielen Institutionen gehören Online-Meetings mittlerweile zum Arbeitsalltag. Sie können das Leben leichter machen. Doch virtuelle Meetings funktionieren anders. Nicht selten sind Teilnehmende in Telefon- und Videokonferenzen nicht vollständig präsent. Die persönliche Umgebung, der fehlende unmittelbare Kontakt und die raumversetzte befremdlich wirkende Interaktion behindern gerade am Anfang virtuelle Teams in ihrer effektiven Zusammenarbeit. Der Moderation kommt eine besondere Bedeutung zu, damit niemand sich nicht langweilt oder sich isoliert zurückgelassen fühlt.

Typische Herausforderungen für Online-Moderationen sind:

  • Fokussierung der Aufmerksamkeit aller Teilnehmenden
  • Förderung der Beteiligung aller und der Interaktion zwischen den Teilnehmenden
  • Vorbereitung einer virtuellen Besprechung, die die unterschiedlichen Umgebungen und deren Einflüsse auf die Teilnehmenden berücksichtigt
  • Gestaltung der unterschiedlichen Besprechungsphasen vom “Warm-up” bis zum “Feedback”
  • Stärkung des Teamgefühls
  • Dokumentation der Ergebnisse / Protokollierung
  • Umgang mit persönlichen Widerständen einzelner Teilnehmenden gegenüber virtueller Zusammenarbeit

Die Online-Moderation sollte ihre Inhalte und Aktionen dem virtuellen Raum anpassen, wenn sie alle Teilnehmenden mitnehmen wollen.

Inhalte des Online Workshops:

  • Die Unterschiede zwischen Präsenzmeetings und virtuellen Meetings
  • Die Aufgaben und die Rolle der Online-Moderation
  • Wichtige Regeln für virtuelle Besprechungen
  • Vorbereitung und Konzeption von Online-Besprechungen
  • Virtuelle Moderation – Grundlagen
  • Aktivierung von ruhigen Teilnehmenden
  • Geeignete Visualisierung in der virtuellen Besprechung

Das Seminar wird online durchgeführt. Die Grundlagen werden interaktiv vermittelt. Dabei können die Teilnehmenden ihre Erfahrungen und ihre Arbeitsbedingungen in die Schulung einbringen, um einen möglichst hohen Praxisbezug zu gewährleisten.

Referent: Dr. phil. Stefan Kirschgens, Studium der Germanistik, Soziologie und Politologie, Trainerausbildung in den Bereichen Führung und Teamprozesse, Unternehmenskommunikation, Gesundheitsmanagement, Public Relation und Projektmanagement. Seit 1991 freiberuflicher Trainer und Berater für Unternehmen, öffentliche Verwaltung und freie Träger. Projektentwicklung und -begleitung sowie Beratung/Coaching von Führungskräften.

Zielpublikum: Geschäftsführer, Team- oder Projektleiter sowie andere Mitarbeiter, die regelmäßig an Besprechungen teilnehmen und Protokolle verfassen.

Datum: 21. Mai 2021 von 9 bis 14 Uhr

Teilnahmegebühr: Die Mitglieder des Agv329 zahlen 125 €, Mitglieder von AnikoS zahlen 150 €. Für Externe beläuft sich die Teilnahmegebühr auf 170 €.

Anmeldeschluss: Sie können uns das Anmeldeformular bis zum 10.05.2021 an info@agv329.be zukommen lassen.

Hier können Sie das Anmeldeformular finden: Anmeldeformular