Weiterbildung beendet

„Kein Stress mit dem Stress“ Stärkung der psychischen Gesundheit in der Arbeitswelt

Die Weiterbildung befasst sich mit dem Einfluss des Führungsverhaltens auf das Wohlbefinden, bzw. das Belastungserleben der Mitarbeiter:innen. Es trägt zur Verringerung der häufig als negativen Stress erlebten arbeits- und umfeldbedingten, vielfältigen Einflussfaktoren bei.

Die Teilnehmer:innen reflektieren ihr Führungsverhalten und erarbeiten praxisorientiert Möglichkeiten, psychische Belastungen des einzelnen und des Teams zu mindern.

In dem zweitägigen Seminar wird individuelles und teamspezifisches Führen und Arbeiten bei insbesondere hoher Aufgabendichte vermittelt. Es werden erhöhte Anforderungen und Belastungen sowie ihre Konsequenzen, die sich für die/den einzelne/n Mitarbeiter:in und das Team aus Arbeitsverdichtung, Aufgabenvielfalt und zunehmender Komplexität ergeben, im Kontext von Führung und Zusammenarbeit betrachtet.

Der Workshop gliedert sich in vier Themenbereiche:

  • Grundlagen des „Gesunden Führens“
  • Reflexion der Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz
  • Gesunde Arbeit – Handlungsansätze für Führungskräfte
  • Zusammenhang von Führungsstil und Leistungsbereitschaft

Die vier Themenbereiche werden mit Fallarbeit und Praxistransfer verbunden.

Für eine kleine Stärkung während der Mittagspause ist gesorgt!

Referent: Dr. phil. Stefan Kirschgens,

Studium der Germanistik, Soziologie und Politologie, Trainerausbildung in den Bereichen Führung und Teamprozesse, Unternehmenskommunikation, Gesundheitsmanagement, Public Relation und Projektmanagement.

Seit 1991 freiberuflicher Trainer und Berater für Unternehmen, öffentliche Verwaltung und freie Träger. Projektentwicklung und -begleitung sowie Beratung/Coaching von Führungskräften.

Zielpublikum: Führungskräfte, Projektleiter

Datum und Ort: am Donnerstag, den 25. November 2021 von 09.00 bis 16.30 Uhr und am Donnerstag, den 2. Dezember 2021 von 09.00 bis 16.30 Uhr,
jeweils im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Platz des Parlaments 1, 4700 Eupen.

Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr beträgt 380 €. Mitglieder von AnikoS und Mitglieder des AGV329 zahlen 280 €.

Anmeldeschluss: Sie können uns das Anmeldeformular bis zum 22.10.2021 an info@agv329.be zukommen lassen.

 

 

Hier finden Sie das Anmeldeformular: Anmeldeformular